• Thema

  • Technologie

ClickUp: Blocker im Workflow erkennen

Bottleneck

In ClickUp gibt es schier unendlich viele Spalten, welche ein- und ausgeblendet werden können, um zusätzliche Informationen zu Tasks anzuzeigen. Eine davon ist Time in Status. “Time in Status” gibt an, seit wann ein Task im aktuellen Status verweilt. Dadurch können Tasks, welche schon ewig “liegen” auf einen Blick erkannt werden.

Time in Status einschalten

“Time in Status” ist eine Erweiterung (ClickApp), welche aktiv sein muss, damit die entsprechende Spalte angezeigt werden kann.

ClickApp aktivieren

Gehe unten links in ClickUp auf deinen Avatar und klicke dort auf “ClickApps”:

In den ClickApps suchst du nach “time” und kontrollierst, ob “Time in Status” aktiviert ist:

ClickUp - ClickApp aktivieren

Spalte Time in Status einblenden

Lade die Ansicht, in welcher du die Spalte “Time in Status” einblenden willst. Klicke ganz rechts auf Pluszeichen, um eine weitere Spalte hinzuzufügen:

ClickUp - Spalte hinzufügen

Suche im Suchfeld “Hidden” nach “time” und wähle die Spalte “Time in Status” aus:

ClickUp - Time in Status einschalten

Die neue Spalte wird eingeblendet:

ClickUp - Time in Status

Es ist sogar möglich, Berechnungen wie durchschnittliche Verweildauer eines Tasks im Status unterhalb der Spalte einzublenden:

ClickUp - Berechnung in Spalten

Noch mehr finden:

  • Thema

  • Technologie

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag in deiner Inbox

    Noch mehr finden:

    • Thema

    • Technologie

    Dein Gerät ist aktuell offline.