• Thema

  • Technologie

Einfaches Anzeigen der Dateispeicherorte in Google Drive

Auf Google Drive (Web) gibt es jetzt neu die Spalte “Location”, wenn du eine Suche, die zuletzt benutzten Dateien oder die mit Stern markierten Dateien anzeigen lässt.

Positionierst du die Maus über einen Eintrag in der Spalte “Location”, zeigt ein Pop-up den genauen Pfad zur Datei an:

Bis anhin musste man sich über die rechte Maustaste den Speicherort einer Datei anzeigen lassen, was eindeutig aufwändiger war:

Haeme Ulrich

Haeme Ulrich ist “Publishing + Business Coach” bei morntag. Seine Schwerpunkte sind Publishing-Strategie, agiles Projekt-Management und Leadership. In über 15 Ländern war er in den letzten 23 Jahren als Coach tätig.
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
1
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    • Banner für die Bestellung vom Affinity Publisher – Das umfassende Handbuch von Christian Denzler

    Dein Gerät ist aktuell offline.