• Thema

  • Technologie

Elementor 2.10: Multi-Step Formulare und Lottie Animationen

Mit der Elementor Version 2.10 wurde ein langersehntes Feature eingebaut: Eine Multi-Step Funktion in den Formularen. Das ist besonders bei langen Formularen sehr praktisch.

Eingebaut ist das ganze recht logisch in den bisherigen Formular-Editor. Es gibt einen neuen Feldtyp mit dem Namen «Step». Dieser führt den neuen Abschnitt an:

Elementor Interface für den Feldtyp "Step". Label, Vorher- und Nachher-Button sowie ein Icon.

Man kann den Schritt benennen (Label), den Button für «Zurück» und «Weiter» benennen und als Schritt-Indikator (oben am Formular) auch ein Icon, anstelle einer Zahl, hochladen (als SVG) oder auswählen (FontAwesome).

Step-Indikatoren

Oben am Formular kann man anzeigen lassen, bei welchem Step sich der Benutzer gerade befindet. Dabei gibt es verschiedene Optionen:

  • Den Indikator komplett ausblenden
  • Text (also das Label des Steps)
  • Icon
  • Zahl
  • Progress Bar
  • Nummer & Text
  • Icon & Text

Hier das Ganze in Action auf dem Elementor-YouTube Kanal (der ist übrigens sehr zu empfehlen, hab ich abonniert):

Auch neu in der Version 2.10: Lottie Animationen

Neu ist auch noch ein anderes Feature: Das Lottie Widget. So lassen sich Lottie Animationen kinderleicht einbauen. Der Vorteil: Das Ganze verlangsamt die Website nicht. Hier kannst du mehr lesen über Lottie.

Vorgehen: Du erstellst deine eigene Lottie Datei (ist ein JSON File) oder du holst dir etwas online, zum Beispiel von lottiefiles.com. Im Lottie Widget kannst du dann das File hochladen oder auch von einer externen URL laden.

Hier das ganze nochmals im Detail:

Noch mehr finden:

  • Thema

  • Technologie

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

2 Antworten

  1. Eine schöne Sache, die Erweiterung der Formulare. Was für mich aber genauso wichtig ist, wie die Eingabe der Daten, ist der Output. Leite ich das Formular in eine E-Mail-Ausgabe, habe ich (soweit ich weiß) keinerlei Einfluss auf das Aussehen des Inhalts in der E-Mail.
    Eine Rückmeldung an jemanden, der ein Online-Formular ausfüllt, sollte meiner Ansicht nach auch das Corporate Design desjenigen darstellen, der das Online-Formular zur Verfügung stellt. Und das scheint derzeit nicht möglich, oder?
    Auch der Hinweis “Unterstützt von Elementor” ist in einer kostenlosen Version natürlich OK, in der bezahlten Version müsste das abzustellen sein.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn es doch eine Möglichkeit gäbe, den Output auch optisch ansprechend und vor allem übersichtlich zu gestalten.
    Danke für den guten Beitrag
    Ernst

    1. Hallo Ernst
      Stimmt, die Möglichkeiten sind beschränkt. Also “Unterstützt von Elementor” wäre mir nicht bekannt, dass das in der Pro-Version angezeigt wird.
      Das Feld für das E-Mail ist ein HTML-Feld und die eingegebenen Felder können mit Shortcode platziert werden, daher könnte es schon funktionieren, das E-Mail etwas kreativer zu gestalten.
      Wenn es aber richtig schön sein muss, könnte man ja auch den Umweg gehen über MailChimp oder mit der Weiterleitung arbeiten und eine “Thank you”-Seite aufbauen.
      Aber ja, grundsätzlich schon noch wenige Optionen, die es da gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox

    Noch mehr finden:

    • Thema

    • Technologie

    Dein Gerät ist aktuell offline.