• Thema

  • Technologie

Geschickte Arbeitstechniken in EasyCatalog

Es sind ganz oft die vermeintlich kleinen Dinge, die den Arbeitsalltag effizienter und angenehmer gestalten. Auch in und um die EasyCatalog-Palette gibt es geschickte Arbeitstechniken mit Tastatur und Maus, die im Alltag sehr hilfreich sind. In diesem Beitrag stelle ich euch meine Favoriten vor.

Zeige alle

Diesen Befehl braucht ihr immer dann, wenn ihr zuvor über “Zeige Teilmenge” bzw. einen Klick auf das Lupe-Symbol links unten in der EasyCatalog-Palette eine Teilmenge erstellt habt. Die EasyCatalog-Palette zeigt dann also – basierend auf einem oder mehreren Filterkriterien – nicht mehr alle Datensätze dar. Der Befehl könnte insofern auch “Zeige wieder alle Datensätze” heissen.

“Zeige alle” befindet sich etwa auf halber Höhe im Bedienfeldmenü der EasyCatalog-Palette:

Der Befehl, um (wieder) alle Datensätze in dieser EasyCatalog-Palette zu sehen

TRICK: Klickt bei gedrückter ALT / Wahl – Taste auf das Lupe-Symbol links unten in der EasyCatalog-Palette. Damit werden (wieder) alle in der Datenquelle enthaltenen Datensätze angezeigt.

Gruppen komplett auf- und zuklappen

Wenn ihr eine Gruppe in der EasyCatalog-Palette per Klick auf das Dreieck-Symbol öffnet, erscheinen im Regelfall nur die direkt darunter liegenden Gruppen:

Ein Klick auf das Dreieck neben “Africa” öffnet nur die direkt folgenden Untergruppen.

TRICK 1: Klickt bei gedrückter Umschalt- und Strg-Taste / Umschalt- und Befehl-Taste auf ein geschlossenes Dreieck (Spitze nach rechts). Dann öffnen sich sämtliche Untergruppen der betreffenden Gruppe:

Alle Untergruppen des so angewählten Zweigs werden bis hin zu den eigentlichen Datensätzen aufgeklappt.

TRICK 2: Klickt bei gedrückter Umschalt- und Strg-Taste / Umschalt- und Befehl-Taste auf ein geöffnetes Dreieck (Spitze nach unten). Dann schliessen sich sich sämtliche Untergruppen der betreffenden Gruppe und werden insbesondere beim nächsten “normalen” Aufklappen der Gruppe nicht mehr mit aufgeklappt.

TRICK 3: Klickt bei gedrückter ALT- und Strg-Taste / Wahl- und Befehl-Taste auf irgendein geschlossenes Dreieck (Spitze nach rechts) der obersten Gruppenhierarchie. Dann öffnen sich sämtliche Untergruppen aller Gruppen:

Auf diese Weise werden sämtliche Gruppen auf einmal aufgeklappt.

TRICK 4: Klickt bei gedrückter ALT- und Strg-Taste / Wahl- und Befehl-Taste auf irgendein geöffnetes Dreieck (Spitze nach unten) der obersten Gruppenhierarchie. Damit schliessen sich sämtliche Gruppen wieder, und beim nächsten “normalen” Aufklappen werden wieder nur die jeweils nächstfolgenden Gruppen angezeigt. Insbesondere dieser Handgriff ist enorm praktisch, wenn ihr kreuz und quer in der Palette Gruppen geöffnet hattet und das auf einmal wieder auf Null stellen wollt.

Sperren – per Tastaturbefehl

Nicht selten soll ein oder sollen mehrere paginierten Werte von der weiteren Aktualisierung ausgeschlossen werden. Beispiele: Ein Werbetext, der ihr aufgrund Platzmangel noch auf Stand kürzen musstet; ein Sonderpreis, den ihr nicht mehr durch den eigentlichen Preis aus der Datenbank überschreiben dürft.

Natürlich könntet ihr hier gleich das schärfste Schwert ziehen: die Verbindung zwischen dem paginierten Wert und der EC-Palette dauerhaft kappen. Hierzu markiert ihr den Wert im Dokument und wählt anschliessend aus dem Bedienfeldmenü der EC-Palette den Befehl “Entferne Feldmarkierungen > In Dokumentauswahl”:

Die ultimative Technik: Spätestens nach dem Schliessen des Dokuments gibt es keinerlei Verbindung mehr zwischen paginiertem Wert und EasyCatalog-Palette.

TRICK: Vergebt einen Tastaturbefehl für den nicht in Menüs befindlichen Befehl “Auswahl sperren/entsperren”, um einzelne paginierte Elemente von der Aktualisierung auszuschliessen und wieder einzubeziehen.

Öffnet das Dialogfeld “Bearbeiten > Tastaturbefehle”, wählt den Produktbereich “EasyCatalog” und markiert den Befehl “Auswahl sperren/entsperren”. Vergebt im Kontext “Standard” einen Tastaturbefehl, z.B. Umschalt + ALT / Umschalt + Befehl und L (wie “lock”).

Anschliessend markiert ihr einen paginierten Wert …

Bei textlichen Elementen genügt es auch, wenn der Cursor in ihnen blinkt; ihr müsstet also nicht zwingend etwas markieren wie hier gezeigt.

… und betätigt euren neuen Tastaturbefehl. Ergebnis:

Der gesperrte Wert wird mit magentafarbenen Klammern angezeigt.

Voilà – die vierte Farbe von EasyCatalog-Klammern, nach Grün (“ok”), Rot (“nicht ok”) und Blau (“Platzhalter” resp. “Feldspezifikator”).

Würden sich in diesem Beispiel sowohl Text als auch Wert ändern, wäre das Ergebnis nach einem Aktualisieren:

Der in magentafarbenen Klammern dargestellte Wert wird nicht aktualisiert.

Wenn der Wert dann wieder aktualisiert werden darf, markiert ihr ihn und führt euren Tastaturbefehl erneut aus. Der Wert wird nun wieder freigegeben, aber – Achtung! – nicht automatisch aktualisiert. Hierzu müsst ihr nochmals einen Aktualisieren-Vorgang anstossen.

Hinweis: Hier seht ihr ein zentrales Konzept von EasyCatalog: Es passiert nichts “hinter dem Rücken” des Anwenders. Jedes “Synchronisieren” einerseits und jedes “Aktualisieren” andererseits müsst ihr immer aktiv anstossen. Das ist bei der täglichen Arbeit sehr beruhigend, da nicht “plötzlich” andere Daten irgendwo auftauchen.

Noch mehr finden:

  • Thema

  • Technologie

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Was denkst du dazu?
yeah!
1
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    • Publishing-Strategie Hame Ulrich

    Noch mehr finden:

    • Thema

    • Technologie

    Dein Gerät ist aktuell offline.