• Thema

  • Technologie

Haemes Senf: Ein unbezahlbarer Datenträger, nicht zu entschlüsseln

01_haemes_senf

Kürzlich habe ich einer spannenden Diskussion unter IT-Experten zugehört. Sie haben darüber ausgetauscht, ob es Datenträger gäbe, die so gut verschlüsselt sind, dass sie niemals zu knacken seien.

Einer hat sich zu Wort gemeldet und gemeint: “Diesen Datenträger gibt es. Schon sehr lange. Wir nennen ihn menschliches Gehirn”.
In der Tat ist es so, dass wir zwar Hirnströme messen und interpretieren können, es bis heute aber nicht gelungen ist, das menschliche Gehirn auszulesen, es zu entschlüsseln, zu kopieren und beim Kollegen wieder einzufügen. Das fasziniert mich. Und bestärkt mich in meiner Meinung, die besagt, dass “Brainware” (Hirn) viel wertvoller ist, als Soft- und Hardware.

Noch mehr finden:

  • Thema

  • Technologie

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox

    Noch mehr finden:

    • Thema

    • Technologie

    Dein Gerät ist aktuell offline.