• Thema

  • Technologie

Reminders oder Tasks in ClickUp?

“Kann ich ClickUp auch für simple Erinnerungen verwenden?” Ja, genau dafür gibt es in ClickUp die “Reminders”. “Reminders” sind vereinfachte Tasks, welche niemandem (ausser dir natürlich) zugewiesen sind. Sie sind auch nicht in einer Liste abgelegt, sie erscheinen bloss unter “Home” im Bereich “My Work”.

Ich nutze sie zum Setzen von Erinnerungen für

  • Emails, die ich nicht vergessen darf
  • Rückrufe
  • Artikel, die ich später lesen will
  • Videos, die ich später schauen will

Auf der mobilen App setze ich mir nicht selten einen “Reminder”, damit ich auf dem Desktop dran denke, den ausführlichen “Task” mit Beschreibung, korrekter Liste, Watchers, Attachment… zu erstellen.

Dank der Reminders von ClickUp brauche ich keine weiteren Todo-Listen wie “Erinnerungen” von Apple oder die “Reminders” im Google Calendar. Alles zentral an einem Ort.

Reminder zu Task konvertieren

In ClickUp ist es sogar möglich, einen Reminder in einen Task zu konvertieren:

Einen “Reminder” in einen “Task” umwandeln.

Austausch im ClickUp Meetup

Einmal pro Monat treffen wir uns online zum ClickUp-Meetup. Wir zeigen einander, wie wir ClickUp nutzen, um unsere Projekte effizient zu verwalten. Einfach vorbeischauen, ob Einsteiger/in oder Power-User!

Noch mehr finden:

  • Thema

  • Technologie

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Was denkst du dazu?
yeah!
2
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • publishingblog-News
    jeden Dienstag in deiner Inbox

    Noch mehr finden:

    • Thema

    • Technologie

    Dein Gerät ist aktuell offline.